Weiterer Live Entertainment Award für FKP Scorpio: “No Filter”-Tournee der Rolling Stones wird Stadion-Tour des Jahres

Für die drei Deutschland-Termine der „No Filter“-Tour der Rolling Stones hat Veranstalter FKP Scorpio den PRG Live Entertainment Award (LEA) für die Stadion-Tour des Jahres 2017 erhalten. CEO Stephan Thanscheidt hat den seit 2006 verliehenen Award, mit dem herausragende Leistungen der Kreativwirtschaft ausgezeichnet werden, am Montag in der Frankfurter Festhalle vor rund 1.400 Zuschauern entgegengenommen.
Nachdem FKP Scorpio bereits im vergangenen Jahr mit dem LEA zum Veranstalter des Jahres ausgezeichnet wurde, hat das Unternehmen nun für die „No Filter“-Tour der Stones einen der wichtigsten deutschen Kulturpreise erhalten. Die drei Konzerttermine in Hamburg, München und Düsseldorf haben insgesamt mehr als 180.000 Stones-Fans eine aufwändige Bühnenshow der Musiklegenden ermöglicht. Insbesondere der Termin im Hamburger Stadtpark ist in die Stadtgeschichte eingegangen: Erstmals seit Pink Floyd im Jahr 1989 hat eine Band an diesem Ort gespielt – entsprechend hoch waren die Erwartungen und Anforderungen an Planung und Logistik.
„Es war wohl die sensationellste Tournee, die wir jemals machen durften“, sagte Thanscheidt bei der Preisübergabe. „Auf dieser Tour herrschte ein Vibe, den man so ganz selten spürt. Dafür möchten wir uns bei unserem Team und allen Partnern herzlich bedanken.“ Den Erfolg von „No Filter“ setzt FKP Scorpio in diesem Jahr fort: Im Juni werden die Stones für zwei Shows in Berlin und Stuttgart erneut nach Deutschland kommen.
zurück zur Newsübersicht