Folkert Koopmans zum zweiten Mal als Veranstalter des Jahres ausgezeichnet

Folkert Koopmans, Geschäftsführer und Gründer von FKP Scorpio, ist erneut zum Promoter des Jahres gekürt worden. Den prestigeträchtigen Arthur Award in der Kategorie „Promoters‘ Promoter“ nahm Koopmans im Rahmen der International Live Music Conference (ILMC) in London entgegen.

Nach 2013 wurde ihm diese Ehre nun bereits zum zweiten Mal zuteil: „Angesichts der Vielzahl an herausragenden Veranstaltern in unserer Branche ist es etwas ganz Besonderes, diese Auszeichnung zum zweiten Mal zu erhalten. Mein Dank gilt den zahlreichen Künstlern und Fans, die 2018 zu einem wirklich herausragenden Jahr für FKP Scorpio gemacht haben. In erster Linie widme ich diesen Award jedoch meinem Team, dessen Leidenschaft der wichtigste Garant für den Erfolg unserer Arbeit ist.“ FKP Scorpio ist seit knapp dreißig Jahren erfolgreich in der Branche und hat auch im vergangenen Jahr mit Stadion-Tourneen von Ed Sheeran oder den Rolling Stones Akzente gesetzt. Der Konzert- und Festivalveranstalter ist mittlerweile in acht Ländern aktiv und richtet neben Konzerten und Shows von Newcomern und Megastars auch Festivals wie das Hurricane oder Southside aus.

Die Arthur Awards gelten als die Oscars der Live-Musik-Branche und wurden in diesem Jahr bereits zum 25. Mal verliehen. Ausgewählt werden die Preisträger von den Delegierten und Mitgliedern der ILMC, auf der sich in jedem Jahr die wichtigsten Entscheider der weltweiten Live-Entertainment-Branche treffen. Mehr als 4.000 Vertreter aus mehr als 60 Ländern stimmen über die Preisvergabe ab.

Foto: Ausgezeichnet mit je einem Arthur Award: Christian Steinhof, CTS Eventim und Folkert Koopmans, FKP Scorpio (Credit: MusikWoche)
zurück zur Newsübersicht