details
anzeigen

WAVVYBOI

wavvybois albtraum | 18. Juni 2022

Leider muss das Konzert von wavvyboi infolge der bekannten Entwicklungen verlegt werden. Die Geschehnisse der letzten Wochen zeigen, dass in Deutschland und in vielen anderen Ländern aufgrund behördlicher Anordnungen Veranstaltungen nicht zum geplanten Zeitpunkt stattfinden können. Ein Nachholtermin steht bereits fest. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Statement des Künstlers:
Hey meine lieben Engel,
leider gibt es betrübende Nachrichten, denn wir müssen aufgrund der Pandemie <<wavvybois albtraum tour>> auf Juni 2022 verschieben. Oh hey! Natürlich bleiben all die Karten, welche ihr vielleicht bereits zwischen Lichterketten in eurem Zimmer gesteckt habt, gültig! Wir müssen nun leider noch ein wenig länger warten, bis wir wieder gemeinsam singen & tanzen können. Bis dahin erwarten euch neue Kompositionen, welche gerade in den Tiefen des Herzens in Bearbeitung stehen.

Sammelt bitte bis zu den Konzerten weiter fleissig euren Glitzer & die Tränen ein, damit wir in aller Gesundheit bald wieder im Rausch der Musik zusammenfinden können. Antworten auf alle Fragen zur Tourverschiebung findet ihr unter wavvyboi-tickets.de.
xoxo euer wavvyboi 
 

Wenn wavvyboi seine Stimme erhebt, verändert, verdreht, verhallt, verzerrt, vervielfältigt, rutscht man in einen Traum. Der gebürtige Liechtensteiner singt wie durch einen Berg von feinst geschlagener Schlagsahne. Darunter liegen diese coolen Beats und gebremsten Electronica-Experimente. Was der 21-Jährige da seit einiger Zeit auf dem Kollektiv-Label Cyber Gen und davor veröffentlicht hat, wird oft unter R’n’B subsummiert. Aber tatsächlich ist das etwas ganz anderes, unfassbares. Da werden so viele Sounds und Stile ineinander verwickelt, so viel Gefühl mit langsam Treibendem verkuppelt. Begonnen hat alles mit „12 a.m. In The City“, ein Track so sweet, dass er sich locker ins Ohr schmust und bleibt. Veröffentlicht auf Facebook, werden Dat Adam auf wavvyboi aufmerksam und laden ihn nach Köln ein. wavvyboi schmeißt die Schule und bleibt. Es entsteht die „Blonde Boy Fantasy“-EP, ein langer und einsamer Nachtflug in sieben Akten durch neonbeleuchtete Städte. Das ist genau der Soundtrack, um durch die Megapolis zu cruisen. Zumindest so lange, bis man einmal seinen Texten zuhört. Da wird plötzlich klar, warum Lil Peep und Kurt Cobain an den beiden Polen der Einflusssphäre sitzen. Melancholie und Schwermut beherrschen die Lyrics so sehr, wie die Musik den Künstler durch seine Welt trägt. Noch fliegt wavvyboi ein wenig unter dem Radar, aber das dürfte sich demnächst ändern.
  • — Hamburg | Fabrik

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    Szene Hamburg

    Tour wavvybois albtraum

    Hinweis verlegt vom 07.08.2020 & aus dem Knust & 11.06.2021 aus dem mojo club & 11.06.2021

    Tickets