details
anzeigen

WALLOWS

Nothing Happens Tour | 03. Juni 2019

Suhlen – das sind diese kleinen, sumpfigen Tümpel, in denen sich Wildschweine so gerne wälzen. Wie es dazu kam, dass sich die Alternative Rockband Wallows aus Los Angeles ausgerechnet nach Schlammpfützen benannte, ist nicht bekannt. Zumal die Kindheitsfreunde, die Sänger und Gitarristen Dylan Minnette und Braeden Lemasters sowie Schlagzeuger Cole Preston, seit mehr als zehn Jahren unter ganz verschiedenen Namen – das erste Projekt aus Kindertagen hieß Join The Band. –gemeinsam Musik machen. Das Trio hatte auf jeden Fall genügend Zeit, seinen Post-Punk-stürmischen Alternative Rock zu entwickeln und immer weiterzuentwickeln. 2017 präsentierten sie ihre Songs erstmalig unter dem Namen Wallows der Öffentlichkeit und sammelten mal eben 8 Millionen Streams, und im vergangenen April erschien mit „Spring“ die erste richtig erfolgreiche EP, die sie sofort auf die Bühne von James Corden Late Night Show führte. Singles wie das treibende „Pictures Of Girls“, „These Days“ mit dem herrlich selbstironischen Video, in dem die drei bei einem Ständchen für ihre Liebste aufs Schändlichste scheitern, oder das ruhige „1980s Horror Film“, zeugen von den Songwriter-Qualitäten der Wallows, die unverkrampft alte Rock-Quellen mit britischen Vorblidern und poppigem, kalifornischen Sounds mischen und damit augenscheinlich einen Nerv getroffen haben. Am 13. Juni kommen Wallows nach Hamburg ins Molotow.

 


Booking: Folkert Koopmans

  • — Hamburg | mojo club

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    Szene Hamburg, 917xfm, Hamburger Morgenpost

    Tour Nothing Happens Tour

    Hinweis verlegt aus der Molotow

    Tickets