details
anzeigen

THE SLOW SHOW

„Stripped down” | 13. April 2021 bis 19. April 2021

Die Entwicklung der letzten Wochen zeigt, dass in Deutschland und vielen anderen Ländern aufgrund behördlicher Anordnungen Veranstaltungen nicht zum geplanten Zeitpunkt stattfinden können. Darüber hinaus kann es auch zu Verlegungen von Tournee einzelner Künstler kommen, auch wenn diese terminlich nicht in den derzeit bekannten Verbotszeitraum in Deutschland fallen. Hintergrund hierfür können Änderungen und Verschiebungen von einzelnen Terminen oder kompletten Tourneen auf internationaler Basis sein, bestehende oder zu erwartende Reiseeinschränkungen in Heimat- oder Transitländern, persönliche Gründe und Einschätzungen der Künstler sowie das Bestreben, für alle Beteiligten, darunter natürlich auch die Fans, größtmögliche Planungssicherheit und einen zeitlich möglichst ausgedehnten Handlungsspielraum zu schaffen.

Wie The Slow Show schon vor wenigen Tagen über ihre Social Media Kanäle bekannt gaben, werden sie ihre Konzerte noch einmal auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.
Dieser Zeitpunkt hat sich nun gefunden: Die Band freut sich, bekannt geben zu können, dass sowohl ihre „Stripped Down Shows“ als auch die Sommer-Show in Frankfurt im April nächsten Jahres nachgeholt werden können.
Die vier verkünden weiter: Our ‘Stripped Down’ shows will include special re-workings of our older material with a focus on space and simplicity - this will be something new and exciting for us creatively and we look forward to sharing it with you all…”. Bei all ihren Tourdaten werden sie brandneues Material zum Besten geben!
Für einige Konzerte sind bereits alle Tickets vergriffen, diese behalten auch weiterhin ihre Gültigkeit für die neuen Termine. Doch für die Shows in Hamburg, München und Frankfurt gibt es noch Tickets zu kaufen.


Kurz nach ihrer erfolgreichen Herbsttour im letzten Jahr kündigten The Slow Show einige weitere und im kleinen Rahmen gehaltene Tourtermine hierzulande an. Tickets für diese Shows waren jedoch schnell vergriffen. Die Abende sollen etwas ganz Besonderes, Einzigartiges werden; die Band verspricht, sowohl altes Material komplett neu interpretiert als auch brandneue Stücke zum ersten Mal auf die Bühne zu bringen.
Wer kein Ticket ergattern konnte, hat jetzt noch einmal die Chance, denn die Briten werden am 25. August für ein weiteres Konzert nach Frankfurt kommen.

Nach der Tour ist vor der Tour: Kaum haben The Slow Show in diesem Herbst ihre längste Europatour denn je absolviert und gönnen sich ein paar ruhige Tage, schon kommen sie mit der Ankündigung der nächsten Live-Termine um die Ecke. Dabei wollen Rob Goodwin (Gesang, Gitarre), Fred’t Kindt (Piano), Joel Byrne-McCullough (Gitarre) und Chris Hough (Percussion) allerdings eine andere Art von Konzerterlebnis bieten: Die Band wird ihre „Stripped-Down-Shows“ genannten Konzerte in deutlich kleineren Venues spielen und verspricht sich davon ein noch persönlicheres Spektakel - wenn das überhaupt möglich ist; sind doch Auftritte von The Slow Show immer sehr intensiv, packend und nahe am Herzen. Goodwins sonore Stimme, die aufwändigen Arrangements, und die zum Teil zurückhaltenden, zum Teil triumphalen Melodien - all das trägt zu der grandiosen Live-Show bei. Und das soll also jetzt noch gesteigert werden, wenn die Band im März 2020 mit einer musikalischen Mischung aus bekannten Stücken der drei bisherigen Alben und neuem Material, das Anfang nächsten Jahres veröffentlicht werden soll, zu uns kommt. „Die Wärme, die wir im Oktober bei unserer „Lust And Learn“-Tour gespürt haben, hat uns überwältigt“, schreibt die Band in ihrer Pressemitteilung zur Tour, „darum sind wir hoch erfreut anzukündigen, dass wir im März mit ganz besonderen und sehr intimen Shows zurückkehren werden. Wir werden neue Songs zum ersten Mal auf die Bühne bringen und einige unserer alten Stücke komplett neu interpretieren. Für uns ist diese kreative Phase sehr aufregend - und das wollen wir mit unseren Fans teilen. Das ist unser Dank für die loyale Unterstützung, die wir erfahren, und wir hoffen, dass diese Abende etwas Einzigartiges werden.“


Booking: Silke Westera

  • — Köln | Kulturkirche

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    kulturnews, event., Bedroomdisco

    Tour „Stripped down”

    Hinweis verlegt vom 26.03.2020 & 17.08.2020

    ausverkauft
  • — Hamburg | Nochtspeicher

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    kulturnews, event., Bedroomdisco

    Tour „Stripped down”

    Hinweis verlegt vom 25.03.2020 aus der Nochtwache & vom 20.08.2020

    Tickets
  • — Berlin | Maschinenhaus

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    kulturnews, event., Bedroomdisco

    Tour „Stripped down”

    Hinweis verlegt vom 24.03.2020 & 18.08.2020

    ausverkauft
  • — München | Hansa 39

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    kulturnews, event., Bedroomdisco

    Tour „Stripped down”

    Hinweis verlegt vom 23.03.2020 aus der Black Box & vom 22.08.2020

    Tickets
  • — Frankfurt | Zoom

    präsentiert von

    event., Bedroomdisco

    Hinweis verlegt vom 25.08.2020

    Tickets