details
anzeigen

TELQUIST

Trash Talk 2020 | 18. März 2020

Der Regensburger Telquist überzeugte auf seinem Debütalbum „Strawberry Fields“ im Jahr 2017 mit zeitgenössischem Stil und zeitlos verträumter Gelassenheit. Das ist tiefer und cooler Pop, der so scharf produziert ist, dass einem jedes der zwölf Stücke mit einem ganz eigenen Charakter entgegenkommt. Dass Reggae und der Offbeat oft die Grundlage bilden, soll dabei nicht unterschlagen werden, doch schleicht es sich so unterschwellig ins Ohr, dass nicht einmal Reggae-Muffel sich dieser Eingängigkeit verweigern können. Telquist singt von Liebe, Teenage-Angst und Weltuntergangsszenarien, immer wieder neu geformt von Kontext und Zeitgeist. Songs wie diese sind notwendig, insbesondere wenn sie mit dieser leichten und schwebenden Schönheit präsentiert werden. „Telquist erinnert an The Notwist in ihrer besten Phase“, urteilte Kulturnews völlig zurecht. Dass sich Telquist für seine Musik viel Zeit lässt, tut ihr gut. Dadurch sind die Produktionen so wunderbar ausgeklügelt und abgehangen, dass man sich hineinlegen möchte. Jetzt hat der Oberpfälzer auf seiner Instagram-Seite Neues angekündigt: „Zweieinhalb Jahre hab' ich jetzt geschrieben, gebastelt, aufgenommen, verworfen und wieder neu angefangen. Viele haben da geholfen. Ganz bald gibt’s News.“ Am 18. März kommt Telquist mit seiner Band nach Hamburg in die Nochtwache und hat dann ganz viele neue und groovig-poppige Tracks mit dabei.
  • — Hamburg | Nochtwache

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    The Postie, 917xfm

    Tour Trash Talk 2020

    Tickets