TASH SULTANA

Nachdem Tash Sultana dieses Jahr bereits fünf ausverkaufte Deutschland-Shows mit knapp 20.000 verkauften Tickets gespielt, im August zwei Termine der Deutschlandtournee bekannt gegeben hat und anscheinend nicht genug von uns bekommen kann, folgt nun das nächste Konzert. Der Tourauftakt in Deutschland wird nicht in Köln, sondern schon zwei Tage früher am 24. Juli 2019 im Münchner Zenith stattfinden. Da die Karten höchstwahrscheinlich wieder in kürzester Zeit vergriffen sein werden, sollte man hier nicht lange zögern!

Der Erfolg von Tash Sultana mag manche vielleicht immer noch überraschen, verdient ist er allemal. Tash hat sich den Traum aller Straßenmusiker erfüllt und ist auf den großen Bühnen der Welt angekommen. Im August erscheint endlich das Debütalbum „Flow State“, vergangene Woche ging mit „Free Mind“ ein erster Vorgeschmack daraus viral und im September kommt Tash Sultana nach Deutschland, um in Berlin die Columbiahalle zweimal und in Köln das Palladium gleich dreimal hintereinander auszuverkaufen. Tash ist bekanntlich ein echter Wirbelwind und kommt mit vier, fünf Gitarren und etlichen anderen Instrumenten auf die Bühne, mit denen Sultana locker eine ganze Handvoll Musiker ersetzt. Intensiv und gekonnt wird dabei Rock und Reggae, R’n’B und Soul, Folk und Indie vermischt. Tash Sultana ist gleichzeitig das verspielte Kind, das sich über seine Musik freut, gibt sich als die kluge Person mit tiefen und humorvollen Ansagen und gleichzeitig als den temperamentvollen Frontcharakter einer imaginären Band. Diese wunderbare Kombination wird niemand so schnell kopieren. Jetzt hat Tash Sultana angekündigt, noch eine Schippe draufzulegen: Im kommenden Sommer folgt die Rückkehr nach Deutschland, um dann open air zwei weitere Auftritte zu spielen. Freuen wir uns also erneut auf zwei wunderbare Shows.


 Folkert Koopmans

  • — München | Zenith

    L-MAG, taz., Testspiel.de, MusikBlog.de

  • — Köln | Tanzbrunnen

       

    L-MAG, taz., Testspiel.de, MusikBlog.de

  • — Berlin | Zitadelle

       

    L-MAG, taz., Testspiel.de, MusikBlog.de