Seit September ist Sam Fenders Debütalbum „Hypersonic Missiles“ auf dem Musikmarkt und es ist genau das Meisterwerk geworden, auf das alle gewartet haben. Der Brite trifft exakt den Ton zwischen starkem Rocksound und sozialkritischen Texten, ganz als hätten Sturm und Drang eine neue Bedeutung gewonnen. Der junge Mann aus Newcastle ist wütend, aber er analysiert nicht. Er beschreibt völlig aufgewühlt die Welt um ihn herum, ungefiltert und echt, und fasst sie in treibende Songs. Damit ist er Bruce Springsteen, mit dem er oft verglichen wird, viel näher als man auf den ersten Höreindruck schon denkt: Die Art und Weise, einfach nur Geschichten zu erzählen und das Urteil dem Zuhörer zu überlassen, verbindet die beiden über die Generationen hinweg. Dabei wechselt er vom Privaten ins Politische und wieder zurück und verknüpft seine Biografie mit der Situation seiner Heimat. Egal, ob es um wilde Partynächte, One-Night-Stands und den Liebeskummer am Morgen danach geht, um seine Angst vor der Zukunft, Selbstmord unter jungen Männern oder das Zerbrechen von Freundschaften: Fender versteht es, im Persönlichen das Allgemeine sichtbar zu machen – und es mit großartiger Musik zu unterlegen. Gleich seine erste Single „Play God“ aus dem Jahr 2017 wurde sofort in die Playlists der BBC aufgenommen und ist auf dem Soundtrack von „Fifa 19“ gelandet. Im Februar durfte er bei den Brit Awards den völlig verdienten Critics' Choice Award entgegennehmen. Fender hat das Zeug zum Star, das steht mal fest. Sein Mumm, seine frischen Lyrics, die sich gegen das (britische) Establishment richten und seine straighte Rockmusik sprühen vor Originalität und kräftigen Hooks. Im November kommt Sam Fender für vier Auftritte zu uns, von denen drei bereits komplett ausverkauft sind. Jetzt hat er bestätigt, dass er im kommenden Frühjahr zwei weitere Konzerte in Köln und Hamburg spielen wird.


Booking: Inga Esseling

  • — München | Backstage Werk

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    Rolling Stone, MTV, MusikBlog.de, The-Pick.de, EgoFM, curt

    support A BLAZE OF FEATHER

    ausverkauft
  • — Köln | Palladium

    präsentiert von

    1LIVE

    Tickets
  • — Hamburg | Docks

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    N-Joy

    Tickets