In zwei Wochen erscheint „Time“, das neue Album von Kensington. Die vorab veröffentlichten Songs weisen schon deutlich die Richtung: Das vorwärts rauschende „What Lies Ahead“ ist ein Classic-Rock-Perlchen mit Volldampf, die eindringliche Piano-Ballade „Chronos, Pt 1“ stellt die stimmlichen Qualitäten von Sänger Eloi Youssef ins rechte und sehr helle Licht und die Hymne  „Ten Times The Weight“ beginnt ganz ruhig, um sich dann in mächtigen Kaskaden zu steigern und ruhig auszulaufen. Kurz: Die Niederländer spielen melodiösen Mainstream-Rock im allerbesten Sinn des Wortes. Youssef, Gitarrist Casper Starreveld, Bassist Jan Haker und Drummer Niles Vandenberg verstehen es meisterhaft, mit den zündenden Melodien und Harmonien einen majestätischen, fast hymnischen Sound zu schaffen. Das ist in ihrer Heimat, den Niederlanden ziemlich erfolgreich. Gold für das zweite Album „Vultures“, Doppel- und Dreifachplatin für die letzten beiden Platten „Rivals“ und „Control“, Platin für die Single „Streets“, Doppel-Platin für „Riddles“ und dreimal für „War“ sprechen für den einzigartigen Klang der Band. Ausverkaufte Hallen, Awards und Auszeichnungen en masse, darunter mehrfach für die beste Band und die beste Live-Band zeigen, dass vor allem ihre Konzerte zu großartigen Events werden. Schon lange haben sich Kensington auch international und hierzulande eine treue Fanbase erspielt. Im März kommen sie mit den Songs des neuen Albums und den alten Hits auf Tour und spielen am 24. März 2020 im Hamburger Gruenspan.
  • — Hamburg | Gruenspan

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    delta radio, concert-news.de

    Tickets