details
anzeigen

JOSH CASHMAN

Josh Cashman bringt alles mit, was man für eine Songwriter-Karriere braucht: Er ist smart, charismatisch, hat eine sehr eigene Stimme, ein gutes Gespür für zugängliche Melodien und das große Talent eines Natural Born Storytellers. Aber eines unterscheidet den Austrailer von vielen Kolleg*innen: Er ist ein kleines Pop-Schwein, liebt ausproduzierte catchy Hits mehr als melancholische Klampfer-Balladen. Die er allerdings auch kann – wenn er Bock darauf hat. Cashman ist aus dem Umfeld von Tash Sultana: die beiden nahmen 2015 den Song „More Than I Should“ auf, Cashman war Duettpartner auf „Dream My Life Away“ von Sultanas letzten Album und spielte das Lied auch bei Sultanas MTV Unplugged in Melbourne. Josh Cashman veröffentlichte zuletzt die tolle Indie-Pop-Single „Blue Eyes“ und das melancholische „Dopamine“, welches man durchaus eine Power-Ballade nennen könnte, wenn das Wort nicht so vorbelastet wäre. In einem Interview erzählte Josh Cashman kürzlich, er habe in der Pandemie über 27 Songs in zehn Monaten geschrieben. „Ich wollte, dass diese Pause für die Welt eine Bedeutung hat. Ich brauchte etwas, auf das ich zuarbeiten konnte, in einer Zeit, in der man lange suchen musste, um überhaupt was Positives auf dieser Welt zu finden. Also habe ich das getan, was ich am liebsten tue: Ich habe Songs geschrieben, Sport gemacht, viel gelesen und wieder Songs geschrieben.“ Diese wird der 27-Jährige nun endlich auch in Deutschland live mit seinem Publikum teilen können: Am 16. September spielt er eine exklusive Deutschlandshow im Sommergarten des Cassiopeia – die perfekte Bühne also für einen talentierten und viel gereisten Songwriter wie Josh Cashman.


Booking: Benedikt Fetz

  • — Berlin | Cassiopeia

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    Frontstage Magazine, MusikBlog.de

    Tickets