details
anzeigen

HOLY MOLY & THE CRACKERS

- THE ROAD TO LOST EVENINGS IV- | 10. Mai 2020 bis 13. Mai 2020

+++

Leider müssen die März Termine von Holy Moly & The Crackers ausfallen, da sie von den Veranstaltungsverboten der lokalen Gesundheitsbehörden betroffen sind. Es soll eine Ausbreitung des Coronavirus in größeren Menschenmengen verhindert werden. 

Bereits gekaufte Tickets können bei den bekannten Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Das Statement der Band:

„Hi everyone! We are gutted to say that the rest of our mainland European Tour has been cancelled. Of course, we understand the serious health implications of Covid-19 and send lots of love good health vibes to you all! We won’t let this knock us down. See you all soon. Keep safe, keep well, keep rocking and WASH YOUR HANDS to our new song “Road To You”“

+++

„All roads lead to the stage!“ Das Motto von Holy Moly & The Crackers ist Programm, denn nur auf der Bühne kommt die ausschweifende Partymusik für die Massen erst so richtig zur Geltung. Auf „Take A Bite“, dem dritten Album der passionierten Band aus Newcastle, ist zwar auch eine Menge los, aber live ist dieser Wirbelwind aus Folk, Blues, Rock’n’Roll und Indierock so richtig in seinem Element. Jahrelang hat das Sextett am eigenen Sound gearbeitet und Einflüsse aus allen Richtungen aufgesogen. Jetzt seien sie an einem Punkt angekommen, an dem sie sagen können: Ja, das sind wir. Da wollten wir von Anfang an hin. Auf der neuen Platte kombinieren Holy Moly & The Crackers ihr Talent für den knuffigen Popsong mit stampfenden Four-to-the-Floor-Krachern. Die charakterstarke Stimme von Sängerin Ruth Patterson und die aufwändigen Arrangements, die persönlichen Lyrics und die Festival-tauglichen Refrains schließen eine Lücke, von der man nie vermutet hat, dass es sie gibt, irgendwo zwischen The Gossip, Arctic Monkeys und Gogol Bordello. 

Immerhin hat es ihr Stück „Cold Comfort Lane“ bis auf den Soundtrack und in den Abspann von Blockbuster „Ocean’s 8“ geschafft, während die Band zeitgleich in den finsteren Kellerclubs die Crowd von den Stühlen und auf die Tanzflächen gezogen hat. Dieses Mal sind Holy Moly & The Crackers auch bei der Aufnahme der Platte ganz neue Wege gegangen. Wurden sonst Schlagzeug und Bass vorweg aufgenommen und folgt Spur nach Spur, hat Produzent Matt Terry sie überredet, dieses Mal alle Stücke komplett aufzunehmen. Für den an die Byrds erinnernden Folkrock-Track „Can’t Get Enough“ hat er die Band während der Session sogar in 60er-Jahre-Klamotten gesteckt, damit sie den Sound auch richtig fühlen und leben kann. Das hat sich ausgezahlt. Das neue Album fordert das Publikum geradezu heraus, sich zu bewegen, die Energie zu spüren, aus sich herauszugehen. Womit wir wieder beim Live-Erlebnis sind. Alle Wege führen auf die Bühne für Holy Moly & The Crackers. Im März bei ihrer großen „Back To Europe“-Tour auch wieder auf unsere Bühnen.


Booking: Bernie Schick

  • — Dortmund | FZW

    Tour - THE ROAD TO LOST EVENINGS IV-

    Hinweis als Support für FRANK TURNER & THE SLEEPING SOULS

    Tickets
  • — Heidelberg | Halle 02

    Tour - THE ROAD TO LOST EVENINGS IV-

    Hinweis als Support für FRANK TURNER & THE SLEEPING SOULS

    Tickets
  • — Saarbrücken | Garage

    Tour - THE ROAD TO LOST EVENINGS IV-

    Hinweis als Support für FRANK TURNER & THE SLEEPING SOULS

    Tickets
  • — Leipzig | Werk 2

    Tour - THE ROAD TO LOST EVENINGS IV-

    Hinweis als Support für FRANK TURNER & THE SLEEPING SOULS

    Tickets