EUT sind eine Post-Pop-Band aus Amsterdam, die mit konsequenter Stilmischung und kühner Einstellung gesicherte Verhältnisse zum Wanken bringen. Inspiriert ist das Quintett von den 90ern, den Pixies, Yeah Yeah Yeahs, Blur, Weezer, Hole, Wilco und Beck. Die charismatische Frontfrau und Sängerin Megan de Klerk ist ein energetisches Bündel, deren Stimme so unfassbar cool und rau und dann wieder smooth sein kann. Zusammen mit Tessa Raadman und Emiel De Nennie an den Gitarren, Sergio Escoda an Bass und Tasten sowie Drummer Jim Geurts bastelt sie enorm dynamische, catchy Stücke mit dem gewissen Etwas. Auch wenn das poppig wirkt: Das klingt nicht poliert, die Kratzbürstigkeit in der Produktion ist durchaus gewollt. EUT gründeten sich 2016 und gehen seither in ihrer holländischen Heimat steil. Die Radiostationen lieben diesen speziellen Sound, die Fans kommen zu ihren Partys, die sie als Konzerte tarnen, und auf den Festivals bis hin zu Eurosonic waren sie der gefragteste Act. Deezer erklärte sie zu einem der Next Acts Of 2018 und wird EUT verstärkt im Auge behalten. Im vergangenen Jahr erschienen die ersten Singles „Supplies“ und „Dusty Old Me“, im Februar folgte „Bad Sweet Pony“, eben erst „Crack The Password“ und irgendwann im Laufe des Jahres soll das Debütalbum erscheinen – hoffen wir, dass die Niederländer zwischen ihren ausgiebigen Touren Zeit dafür finden. Im November spielen EUT zwei exklusive Shows in Hamburg und Berlin.


Booking: Thomas Koester

  • — Berlin | Rosis

    präsentiert von

    Musikexpress, langweiledich.net, stageload.de, MusikBlog.de, Nicorola

    Hinweis Karrera Klub Party

    Tickets