Elisa Toffoli ist zweifellos einer der größten italienischen Stars. Ihre Alben steigen regelmäßig an die Spitze der Charts und haben ihr schon etliche Auszeichnungen und wichtige Musikpreise eingebracht. Sie sang bei den Abschlussfeiern von gleich zwei Olympischen Winterspielen. Sie trat gemeinsam mit Künstlern wie Tina Turner, Zucchero, Luciano Pavarotti oder Andrea Bocelli auf. Sie nahm das von Komponistenlegende Ennio Morricone für sie geschriebene Lied „Ancora Qui“ für den Soundtrack von „Quentin Tarantinos „Django Unchained“ auf und wurde mit dem Stück in die Auswahl für den Oscar aufgenommen. In Rom stand sie mit niemandem geringerem als Thirty Seconds to Mars auf der Bühne um mit Jared Leto im Duett zu singen. Elisa hat wirklich schon fast alles erreicht. Das verdankt sie natürlich in erster Linie ihrer wandlungsfähigen, kraftvollen und ausdrucksstarken Stimme, mit der sie Balladen genauso befeuern wie sie Rocksongs röhren kann. Aber auch die musikalische Vielfalt zeichnet sie aus. Sie hat klassisches Klavier gelernt und war in ihrer Jugend gleichzeitig Sängerin in einer Swing- und Bassistin in einer Punkband. Das neuste Album des Multitalents, „Diari Aperti“, ist vergangenen Dezember erschienen und hat in Italien direkt Platinstatus erlangt. Elisa´s letzte Tour durch Deutschland war restlos ausverkauft, umso besser also dass sie im Juli für drei Konzerte wieder zu Gast ist. 


Booking: Thomas Koester

  • — Köln | Luxor

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    kulturnews, event., MusikBlog.de, The-Pick.de

    support MAX BUSKOHL

    Tickets
  • — Hannover | Musikzentrum

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    kulturnews, event., MusikBlog.de, The-Pick.de

    support MAX BUSKOHL

    Tickets
  • — Hamburg | Fabrik

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    Szene Hamburg, Hamburger Morgenpost, kulturnews, event., MusikBlog.de, The-Pick.de

    support MAX BUSKOHL

    Tickets