details
anzeigen

EINAR STRAY ORCHESTRA

Einar Stray Orchestra ist eine norwegische Indie-Pop- und Post-Rock-Band. Das junge, aufstrebende Quintett um Sänger und Pianist Einar Stray kombiniert klassische Elemente mit Folk und Einflüssen aus Pop und Rock, ihre Musik ist von Künstlern wie Sufjan Stevens, Bright Eyes und Arcade Fire geprägt.
Im Februar dieses Jahres erschien das dritte Album der Band, „Dear Bigotry“: Das neue Werk von Einar Stray Orchestra entstand während der Wintermonate auf einer Insel an der Nordwestküste Norwegens. Während vor den Studiofenstern Stürme wüteten, nahmen die fünf Bandmitglieder zusammen mit den Produzenten Marius Hagen (Frontmann von Team Me) sowie Rumble In Rhodos- Gitarrist Øyvind Røsrud die insgesamt zehn Stücke für „Dear Bigotry“ auf. „Die neuen Songs drehen sich um Doppelmoral, um die Hassliebe zu Oslo sowie neue Aspekte unserer religiösen Erziehung. Die ausgedehnten Klanglandschaften wurden musikalisch von arabischem Folk bis hin zu Lana Del Rey beeinflusst“, erläutern die Künstler.

Eben diese Klanglandschaften präsentiert Einar Stray Orchestra am 12. Februar 2018 live im Kleinen Saal der Elbphilharmonie in Hamburg.
  • — Hamburg | Elbphilharmonie - Kleiner Saal

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    Tickets