Anfang des Monats bewegte ein Musiker die Herzen des Publikums: Der niederländische Singer und Songwriter Dotan spielte drei komplett ausverkaufte Shows in Deutschland und bezauberte die Zuhörerinnen und Zuhörer mit seinen feinsinnigen Songs. „Ein Konzert wie eine Tasse Kakao mit Schuss“, urteilte einmal der Stuttgarter Blog kulturpegel.de und trifft es dabei beängstigend genau: Schönheit ohne Bruch ist nicht spannend, die großartigen Lieder von Dotan aber sind kleine Smaragde, die im Licht glitzern und scharfkantig die Haut ritzen. Was wiederum schön korreliert mit dem Titel seines jüngsten Album „7 Layers“, der sich auf die sieben Hautschichten bezieht, die den Menschen schützen sollen. Das passt, denn mit jedem Song löst Dotan Schicht um Schicht seiner Haut ab, um zu seinem wahren Ich vorzudringen. „Ich finde, die Sieben-Schichten-Theorie ist eine schöne Erklärung für das, was ich mit dem Album erreichen wollte: Ich wollte meinem Kern immer näher kommen, mir selbst wirklich auf den Grund gehen.“ Sein schlimmes Lampenfieber hat der Sänger auf jeden Fall überwunden, nachdem er mehr als 100 Privatkonzerte überall dort spielte, wohin er eingeladen wurde: in brechend vollen Wohnungen, winzigen möblierten Einraumwohnnungen, aber auch auf Hausbooten, Bauernhöfen und sogar in Schlössern. Stattdessen präsentierte er sich auf der Tour als gereifter und exzellenter Musiker und Entertainer, der auch als Solist sein Publikum im Griff hat und ihm dafür zurückgibt, was es braucht: Melancholie, Energie, Liebe und tolle Musik. Jetzt hat Dotan bestätigt, dass er im Mai mit neuen Songs im Gepäck zurückkommt und eine exklusive Show – dieses Mal mit seiner Band – in Berlin spielen wird.


Booking: Inga Esseling / Beke Trojan

  • — Berlin | Heimathafen

    präsentiert von

    kulturnews, MusikBlog.de, Vevo

    Hinweis Special Guest: Lucy Rose

    Tickets