details
anzeigen

CURRENT SWELL

Current Swell haben die Nase voll davon ewig zu quatschen. „When To Talk And When To Listen“ hieß ihre letzte Platte, und geredet haben die Kanadier wahrlich genug, finden sie. Dabei ist doch vor allem ihre Klangfülle ihres West-Coast-Rocks so charakteristisch für die Band. Eben erschien „Bring It On Home“, die erste Single eines neuen Albums, das so wunderbar leicht dahinschwebt wie ein gelbes Herbstblatt im Wind. Die Melancholie pulsiert leise und langsam durch diesen Song und lässt einen traurig-fröhlich zurück. Aber dann ist auch wieder Schluss: Warum reden, wenn man auch schreien, stampfen oder sich wiegen kann. Current Swell tun das alles und noch viel mehr auf der kommenden Platte, die röhrt vor Energie und sich sträubt gegen alles, was gesetzt ist. Diese Band hat ihren Sound gefunden, schon wieder, und schon wieder neu. Da wechseln sich echte Rock-Hymnen ab mit ruhigen Stücken, und dennoch bleibt das energetische Niveau stets auf gleicher Höhe. Current Swell haben für die Platte nur wenig Zeit im Studio verbracht und stattdessen zwischen den einzelnen Sessions wochen- und monatelang an den Songs gearbeitet und jeden einzelnen Gitarrenakkord, jede Keyboard-Melodie, jeden Schlag auf die Becken wieder und wieder vermessen und verbessert. Am Ende ist es den Jungs gelungen, die ganze Energie in einen kleinen Kern zu packen und eine große Platte daraus zu machen. Mit der Current Swell natürlich auch wieder auf Tour kommen: Am 12. Februar 2020 spielen die Kanadier in Hamburg in der Hebebühne.

  • — Hamburg | Hebebühne

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    Tickets