Das Konzert von Cat Clyde am 15.11.2018 in München muss leider abgesagt werden. Die bereits erworbenen Tickets können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Cat Clyde ist gerade mal 26 Jahre alt, doch wenn sie ihre weiche Stimme erhebt, klingt sie schon so unglaublich weise. Eben wie eine wahrhaft große Geschichtenerzählerin. Wer „Mama Said“ hört – mit dieser Twang-Gitarre, den schlurfenden Drums und der akustischen Rhythmusgitarre – wird sogleich in die goldenen Zeiten des Singer/Songwritings versetzt, garniert mit einem Hauch Country. Cat Clyde huldigt sich mit voller Absicht dem seltsam, anachronistisch wirkenden Vintage-Sound, der sich bewusst der Hektik des postmodernen Internetzeitalters verschließt. Er führt zurück zur zeitlos gültigen Humanität, zu Blues und Folk, zur Natur. Cat Clyde kommt aus Stratford und lebt inzwischen in Hamilton, ebenfalls Ontario. Die Kanadierin liebt lange Spaziergänge mit ihrem Hund im Wald. Seit frühen Teenagerzeiten war sie in wechselnden Bands. Geschrieben hat sie seit sie denken kann. Mit dem 2017 erschienenen „Ivory Castenets“ ist ihr ein großer Wurf gelungen – schöne Soundvielfalt und wundervolle Melodien prägen dieses Werk. Im November kann man sich davon auf drei Konzerten auch live überzeugen.


Booking: Ben Böhnstedt

  • — Köln | Blue Shell

    Tickets
  • — München | Zehner

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    Fällt aus