details
anzeigen

BRISTON MARONEY

Im Mai veröffentlichte der US-Singer/Songwriter Briston Maroney seine neue EP „Indiana“, die für ihn zugleich einen Neuanfang darstellt. Denn der 21-Jährige pflegte über lange Zeit einen nomadischen Lebensstil, bevor er sich in seiner aktuellen Wahlheimat Nashville niederließ. Diese Erfahrungen prägen seine Musik auf besondere Weise. In einem Moment ist sein Gitarrenton von Floridas erdrückender Luftfeuchte durchtränkt und im nächsten Moment hallen seine Harmonien durch den Laurel Canyon in Los Angeles.
Die vier Songs auf „Indiana“ spiegeln vor allem seine neue Heimat wider, deren verschwitzte Atmosphäre, den Sound der Stadt und all die DIY-Partys, die Nashvilles Szene so außergewöhnlich machen. Inhaltlich verbindet Maroney seine jugendlichen Träume mit den erwachsenen Realitäten. Auch das Bild eines jungen Cowgirls auf dem Cover der EP kommt nicht von ungefähr: „Das Foto symbolisiert für mich unser aller Wunsch, etwas anderes zu sein, als wir sind“, so Maroney, „davon handeln auch die Songs auf dieser EP.“ Und er singt diese Lieder voller Selbstbewusstsein, Kontemplation und Leichtigkeit, die man einem Musiker seines Alters normalerweise nicht zutraut. Aber der junge Mann schafft diesen Sprung mühelos.
Mit zwei hausgemachten EPs, „Carnival“ und „Big Shot“, sowie einigen Singles sorgte er in den USA bereits für Aufsehen. Sie brachten ihm nicht nur Millionen von Streams ein, sondern auch Plätze im Vorprogramm von Liz Cooper und Wallows – erst kürzlich spielte er mit letzteren eine ausverkaufte Show in Hamburg. Umso mehr freut es uns, dass Maroney im November für zwei Headline-Shows nach Deutschland zurückkehren wird.


Booking: Silke Westera

  • — Hamburg | Molotow SkyBar

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    MusikBlog.de, Bedroomdisco, concert-news.de, 917xfm

    support BETTEROV

    Tickets
  • — Berlin | Badehaus

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    MusikBlog.de, Bedroomdisco

    support BETTEROV

    Tickets