details
anzeigen

BLOOD RED SHOES

Vier Jahre sind vergangen, seit Blood Red Shoes ihre letzte Platte veröffentlicht haben. Ausgiebige Touren, die Arbeit am neuen, eigenen Label und an Seitenprojekten wie Shit Girlfriend haben viel Zeit gekostet. Doch das Duo lebt noch, schreibt fleißig neue Songs und werkelt an einer neuen Ästhetik, vorerst noch im Verborgenen: Viel ist da noch nicht zu sehen, wenn man die Homepage von Blood Red Shoes aufruft. Der Name des Duos und ein giftgrüner Vorhang ist alles. Dazu kommen noch zwei Singles, die dieses Jahr erschienen sind. „God Complex“ aus dem April mit seinem sägenden Riff kommt mit straightem Rock daher, „Call Me Up Victoria“ überzeugt seit Juli mit Marsch-Rhythmus und der repetitiven Songstruktur. Gemeinsam ist beiden, dass Sängerin/Gitarristin Laura-Mary Carter und Sänger/Schlagzeuger Steven Ansell ihre krachenden Songwriter-Qualitäten erneut unter Beweis stellen und dass grün offensichtlich die Grundfarbe des neuen Konzepts ist – auch in Bezug auf ein neues Album. Darauf wartet das Duo wieder mit ihrem besonderen Sound auf, diese Verbindung von Rock und Punk mit Popappeal macht den beiden keiner nach. Blood Red Shoes wissen, dass es keine Streicher braucht um Gefühle zu zeigen, und keine Bläsersätze um mitreißend zu wirken. Rockmusik muss nicht mit Effekten oder Verzierungen zugeschmiert werden. Es braucht nur bis auf die Knochen reduzierte, gute Songs, rohe Gitarrenriffs und ungeschminkte Drumschläge - und kluge und ausgefallene Lyrics wie bei „Call Me Up Victoria“: Ansells Eltern hatten eine Ahnung, dass sie ein Mädchen bekommen würden und den Namen bereits ausgewählt. Daraus wurde dann doch ein Steven, der sich in diesem Stück ausmalt, was aus ihm hätte werden können und was sein imaginäres zweites Ich heute erzählen würde, wenn es nur einmal anrufen würde. Blood Red Shoes sind wieder voll auf der Höhe und spielen ihren Alternative Rock mit neuer und immer noch unbändiger Kraft. Im Februar kommen die beiden für zwei exklusive Shows nach Hamburg und Berlin.


Booking: Mario Stresow

  • — Hamburg | Molotow

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    VISIONS, 917xfm

    support JOHN J PRESLEY

    ausverkauft
  • — Berlin | Privatclub

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    VISIONS

    support JOHN J PRESLEY

    ausverkauft