details
anzeigen

102 BOYZ

Asozial Allstars Tour - Extended Edition | 21. November 2019

Selten hat eine Gruppe von rappenden Abrissbirnen derart schnell ein Konzert ausverkauft: Am 21. März kommen die 102 Boyz nach Hamburg und rocken den Waagenbau. Tickets dafür gibt es keine mehr. Dafür ist die Crew bereit noch einmal nachzulegen: Kkuba, Chapo, Addikt, Stacks, Skoob und Duke verlängern ihre „Asozial Allstars“-Tour und kommen am 21. November für einen Nachschlag ins Uebel und Gefährlich.
Punk ist keinesfalls tot. Er hört sich einfach nur anders an. Wie die 102 Boyz zum Beispiel. Die neue, junge Rap-Offensive aus dem Untergrund bringt alles mit, was die revolutionäre Jugend schon immer ausgezeichnet hat: Es geht um Lautstärke, um Schreien und um Bier. Es geht darum, dem Establishment den Mittelfinger zu zeigen. Zu tun, was man will, ohne auf Ausbildung, Erfahrung, Schönheit oder Eleganz auch nur einen Pfifferling zu geben. Es geht um rohe, direkte, laute Musik und eine klare Sprache. Und es geht, und das unterscheidet die Jungs dann doch vom Punk, um einen dreckigen, fiesen Bass. Die 102 Boyz werden nicht erst seit ihrem Abriss-Auftritt beim Splash! 2017 und dem umfangreichen Juice-Artikel von der Rap-Szene gehypt. Ihre Kollabos mit der Based 030-Clique aus Berlin sind jetzt schon legendär. Mit ungeschönter Straßen-Sprache verbinden die 102 Boyz die besten Deutschrap-Entwicklungen der letzten Jahre und bringen einen ganz neuen, aggressiven Sound. Diesen entwerfen die Jungs mit ihrem internationalen Produzententeam Thehashclique aus skrupellosem brachialem Trap, da und dort unterstützt von einem Autotune-Klang und immer bebildert von diesen brachialen, authentischen DIY-Videos. Da soll noch jemand sagen, dass das Leben in Leer/Ostfriesland nicht Punk sein kann.

  • — Hamburg | Uebel & Gefährlich

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    Diffus, delta radio, Noisey

    Tour Asozial Allstars Tour - Extended Edition

    Tickets