Tickets

Polarkreis 18 am 11. April im Uebel & Gefährlich

Eine simple Popgruppe sind sie nicht. Sie sind auch kein durchgestyltes audio-visuelles Projekt. Manchmal könnte man glauben, sie seien die Soundtrack-Gruppe eines mysteriösen Filmregisseurs, der sie mit Streichquartett im Bodennebel des Märchenwalds platziert hat. Polarkreis 18 sind eine sechsköpfige Band – eine Gitarrenband mit Keyboards oder eine Keyboardband mit Gitarren, die die Soli gelegentlich den Streichern überlässt. Das hat sich auf dem neuen Longplayer „Frei“ bewahrt, der Ende des Monats erscheinen wird“. Spätestens seit ihrem im Oktober 2008 erschienenen zweiten Album „The Colour of Snow“ sind Polarkreis 18 endgültig im Pop-Olymp angekommen. Wer sie jemals live erlebt hat, fühlt sich automatisch in den Bann dieser sechs überaus kreativen Musiker gezogen, die es schaffen, mit ihren Bühnenshows eine eigene mysteriöse Welt zu kreieren. Das werden sie auch am 11. April 2011 im Hamburger Uebel & Gefährlich tun, wenn Polarkreis 18 ihr neues Album „Frei“ live präsentieren.
zurück zur Newsübersicht