Hoffmaestro und Skindred müssen Shows verlegen

HOFFMAESTRO, Schwedens Instanz für künstlerische Kreativität und die Garantie für Konzerte die zu Parties werden, arbeiten länger als geplant an ihrem neuen Album und verschieben daher den Veröffentlichungstermin. Daraus ergibt sich leider, dass auch die Tour der Skandinavier vom November in den kommenden Februar verlegt werden muss. Dabei ist noch zu beachten, dass ein Auftritt von Wiesbaden nach Mainz in den Frankfurter Hof verlegt wird. Wir bedauern das, freuen uns aber umso mehr auf die Platte und die Konzerte. Und weil wir dabei sind noch eine Verlegung: SKINDRED müssen ebenfalls einen Teil ihrer Tour verlegen. Die Termine in Berlin, Hamburg und Köln bleiben bestehen, der Rest wird im Februar gespielt. Erfreulich ist allerdings, dass ein weiterer Auftritt dazukommt: Auch die Fans in Bochum können sich auf die Mischung aus Reggae, Dubstep, Metal, Punk, HipHop, Electronica freuen.
Bereits gekaufte Eintrittskarten bleiben selbstverständlich für alle Termine gültig.
zurück zur Newsübersicht