Mehr als die Hälfte des vergangenen Mais waren die Niederländer von Taymir mit den Arkells zusammen auf Clubtour in Deutschland unterwegs. Auch die zwei Juli Shows von The Kooks durften sie eröffnen. Da das deutsche Publikum die jungen Musiker mehr als willkommen empfing, bestätigen sie nun die erste eigene Headlinertour im kommenden Dezember. Zuvor gastieren die Jungs aus Den Haag noch bei der Partyreihe „Kill All Hipsters“ im Berliner Lido.
Vor gut drei Jahren gründeten Sänger Bas, Gitarrist Mikkie und Bassist Quinten die Band, die musikalisch irgendwo zwischen Sixities – Beats, Arctic Monkeys und den Strokes angesiedelt ist. Seit Ende letzten Jahres komplettiert Drummer Isaï das Quartett.
Mit ihrer Debütsingle „Aaaaah“ chartete die Band umgehend in den Airplaycharts ihrer Heimat. Bei uns traten Taymir erstmals im vergangen Jahr in Erscheinung. Bei der Berlin Music Week und dem Reeperbahn Festival spielten sie Material aus ihrem Debüt „Phosphene“, das hierzulande am 15. Mai erschienen ist. Den Sommer über sind Taymir auf zahlreichen deutschen Festivals unterwegs, u.a. waren sie schon beim „Unter einem Dach“ – Festival in Erlangen, dem Mayfield Derby und beim Deichbrand Festival. Jetzt freuen wir uns auf die kalten Tage, an denen Taymir uns in den Clubs ordentlich einheizen werden.


Booking: Inga Esseling