details
anzeigen

LEE FIELDS AND THE EXPRESSIONS

Ein Auftritt von Lee Fields und seinen Expressions bringt jeden zum Durchdrehen. Da ist zunächst die Band natürlich, Gitarre, Bass, Schlagzeug, zwei Bläser, Orgel; fünf Männer, die die satte und heiße Grundlage für den Star des Abends liefern. Dann ist da das Publikum, das ihm schon nach kurzer Zeit verfallen ist, jeder seiner Bewegungen folgt, jeden Ton begierig aufsaugt und in den Herzen verschließt und sich unablässig bewegt. Und natürlich Lee Fields, der große alte Mann des Soul, dem man dieses Alter nicht anmerkt. Oder wie der Konzertberichterstatter vom Merkur im Januar schrieb: „Sollte der Autor dieser Zeilen im Alter von 65 Jahren noch Pirouetten drehen und herumspringen wie Lee Fields, er wäre ein glücklicher Mann. Ausnahmslos jeder im Publikum tanzt, grinsend wie ein Honigkuchenpferd. Und Lee Fields tobt, er taumelt, er schwitzt – stimmlich rau wie Otis Redding und Bobby Womack.“ Feinsten, handgemachten, schmachtenden Soul hat die Spex bei seinen Auftritten erlebt, und der Standard fasst kurz und bündig zusammen: „Deep. Soul. Besser geht’s nicht.“ Was Lee Fields abliefert ist nichts anderes als ein perfektes Soul-Revue, dem man anmerkt, dass der Sänger die großen Zeiten der 60er und 70er von Soul und Funk selbst noch erlebt hat, bevor die Stile zwischenzeitlich in der Versenkung verschwunden sind. Lee Fields ist echt, da ist kein Quäntchen Retro zu spüren. Man darf den Bands von heute, die sich um diese Musik verdient machen, natürlich nicht vorwerfen, dass sie so viele Jahre jünger sind als Fields und diese Zeiten nie erlebt haben. Das macht auch nichts, solange jemand wie der verbliebene Soul-Man noch die Werte hochhält, vom Scheitern singt, vom Weitermachen und von der Liebe, diesem Dreiklang des Soul. Seit Veröffentlichung seiner ersten Single „Bewildered“ im Jahr 1969 hat Fields in den letzten bald 50 Jahren nie aufgehört, Musik zu machen, zuletzt erschien sein Album „Special Night“. Aber eigentlich ist die Legende für die Bühne geboren, das weiß jeder, der ihn einmal live erlebt hat. Im Juli kommen Lee Fields & The Expressions noch einmal für zwei exklusive Shows nach Deutschland.


Booking: Yan Mangels

  • — Kassel | Kulturzelt

    präsentiert von

    kulturnews.de

    Tickets
  • — Essen | Zeche Carl

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    kulturnews.de

    Tickets