details
anzeigen

JD MCPHERSON

JD McPherson ist bekanntlich ein Rock’n’Roller der klassischen Sorte, ohne dabei das Hier und Heute aus den Augen zu verlieren. Das macht den Sound des Mannes aus Oklahoma aus. Er weiß genau, was er tut, er weiß, woher er kommt, und vor allem weiß er, was Rock’n’Roll, Rockabilly, Rock-a-everything bedeutet: Niemals den alten Sound kopieren, sondern aus der Tradition den neuen schaffen. Das sieht auch die Süddeutsche Zeitung so und urteilte euphorisch über die im Oktober erschienene dritte Platte des 40-Jährigen: „Er entstaubt geschickt das Handwerkszeug der Fünfziger und Sechziger. Das Ergebnis kann es mit den Black Keys lässig aufnehmen: klassischer Gitarren-Twang mit einer feinen, sehr heutigen Brechung. Ein Eddie Cochran für das 21. Jahrhundert.“ Dabei soll ein gewisser Josh Homme eine gewichtige Rolle gespielt haben: Der Frontmann der „Queens of the Stone Age“ hat ein wenig mit seinem alten Freund McPherson gejammt und ihn dabei mit einem ziemlichen Schubser aus der Komfortzone geschleudert. „So viel Spaß hatte ich nicht mehr, seit ich 15 war“, sagte McPherson im Anschluss und ging neu inspiriert ins legendäre RCA Studio B in Nashvile (wo auch Dolly Partons „I Will Always Love You“ und Elvis’ „Are You Lonesome Tonight?“ entstanden sind, um nur mal zwei Namen zu nennen), um mit seiner Band „Undivided Heart & Soul“ aufzunehmen. Ausschließlich nachts übrigens, weil das Studio tagsüber ein Museum ist. Entstanden sind die elf besten Songs, die JD McPherson bisher geschrieben und aufgenommen hat, und eine Platte, die tief den Glauben an die Musik atmet, die Herkunft und Zukunft des Rock’n’Roll gleichzeitig zum Ausdruck bringt. Jetzt ist er bereit dafür, die Tracks und seine anderen großen Songs live zu verbreiten: Am 6. März rockt JD McPherson in einem anderen Traditionsschuppen, dem Hamburger Gruenspan.

  • — Hamburg | Gruenspan

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    support CHARLEY CROCKETT

    Tickets