en | TwitterGooglePlusFacebook

Serviceteam

01806- 853 653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz,
Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf)

HAMBURG CRASH FEST

Das Hamburg Crash Fest im Rahmen des Hamburger Kultursommers wird auch in diesem Jahr wieder angemessen laut: Bei der dritten Ausgabe des Punkrock-Festivals am 18. August auf der Trabrennbahn im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld stehen erneut hochkarätige Bands auf der Bühne. Als erstes haben die kalifornischen Punkrock-Veteranen von The Offspring ihr Kommen zugesagt.

Im vergangenen Jahr haben die Jungs aus dem Orange County so richtig gefeiert: Der 20. Jahrestag des Erscheinens ihres Album „Smash“ war Grund genug, auf Tour zu gehen und so richtig aufzudrehen. Schließlich ist die Platte, damals erschienen bei Epitaph, mit rund 17 Millionen verkauften Exemplaren die bis heute erfolgreichste eines Independent-Labels. Seit dieser Zeit ist es keineswegs ruhiger geworden um die Kalifornier, im Gegenteil. Auf insgesamt neun Studioalben haben The Offspring inzwischen ein breites Repertoire vorgelegt. Ende Januar haben die Jungs ihre neue Single „Coming For You“ ins Netz gestellt, eine rock’n’rollige Hymne als Vorgeschmack für ein neues Album, und beweisen damit, dass sie vielleicht unwesentlich älter, aber kein bisschen leiser oder ruhiger geworden sind. Schon gar nicht auf der großen Bühne, wo The Offspring immer noch Maßstäbe setzen.

Neben The Offspring sind bereits jetzt drei weitere Bands für das Hamburg Crash Fest bestätigt: Flogging Molly, The Menzingers und The Smith Street Band.

Flogging Molly stammen zwar aus L.A – hört man sich aber ihre Hymnen auf die Jugend, das Älterwerden und das Träumen von besseren Zeiten an, fühlt es sich an, als würde sich Los Angeles mitten in den irischen Highlands befinden. Da wird die klassische Folk-Besetzung aus Mandoline, Banjo und Mundharmonika mal eben um eine E-Gitarre und ein Schlagzeug ergänzt und Schwupps tanzen die Fans den Gute-Laune-Pogo und bringen vor Begeisterung die Wände zum Wackeln. So ernst und melancholisch der Kern vieler Songs ist: Flogging Molly versprühen mit ihrer musikalischen Melange doch den Optimismus, den es braucht, um die ernsten Dinge des Lebens zu meistern.

Über The Menzingers sagt Brett Gurewitz, ihr Label-Chef bei Epitaph, sie spielten genau den puren Punkrock, mit dem er aufgewachsen sei. Darüber kann man trefflich streiten, denn die auch Jungs aus Pennsylvania bauen schon einmal folkige Elemente in ihre durchaus politischen und sozialkritischen Songs ein.

Noch mehr Folk zum Punk gibt es von den Vierten im Bunde: Die Folkpunker von The Smith Street Band, die auch schon mit Frank Turner unterwegs waren und deren jüngste Platte „Throw Me In The River“ in ihrer Heimat als Meilenstein gefeiert wird. Obwohl sich die Australier selbst eher bescheiden beschreiben: „We are a shitty band from Melbourne who enjoy mock meat and alcohol. We play heaps of shows and tour lots because it’s fun.“

 

Das Hamburg Crash Fest findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt. In den vergangenen beiden Jahren kamen Größen wie NOFX, Bad Religion, Slime, Montreal, Blink-182, Frank Turner & The Sleeping Souls oder Zebrahead auf die Trabrennbahn und haben die Fans begeistert.

Alle Termine

18.08.2015 Hamburg | The Offspring, Flogging Molly,The Menzingers, The Smith Street Band

Einlass: 15:00 Uhr
Beginn: 16:30 Uhr

Präsentiert von Becks, Fritz Kola, Mopo, 17:30 Sat1, delta radio, OXMOX, Visions, SLAM, piranha, Allschools Network