Hinter Dinner verbirgt sich der dänische Produzent Anders Rhedin. Nach seinem EP-Release und seinem ersten Studioalbum „Psychic Lovers“, veröffentlicht der jetzt in Los Angeles lebende Künstler sein zweites Album mit dem Namen „New Work“.  Der Name ist Programm. Dinner erfand sich für „New Work“ neu und betrat für die Arbeit daran andere Wege. Bei seinen bisherigen Veröffentlichungen arbeitete er größtenteils alleine. Dies änderte er bei den Aufnahmen zu „New Work“ und holte sich erstmals Gastmusiker sowie den Produzenten Josh da Costa (Regal Degal, Ducktails) hinzu, mit denen er meist nachts an dem Album arbeitete.  Zwischen den Aufnahme-Sessions nahm er weiter mit einem aus den 80er Jahre stammenden 4-Track-Recorder in seiner Wohnung auf. Heraus kamen ein sehr rohes Werk mit viele One-Takes, das vor allem durch die mitwirkenden Musiker einen amerikanischen Einschlag bekam. Dennoch lassen sich bei weiterem hören noch viele weitere Facetten in der Musik finden. Am 7. Dezember präsentiert Dinner seine Songs live in der Nochtwache.
  • — Hamburg | Nochtwache

    Einlass:  Uhr Beginn:  Uhr

    präsentiert von

    concert-news.de

    Tickets